Der Sommer ist da: 5 leckere Ideen, die dein nächstes Lagerfeuer zum kulinarischen Highlight machen.

Text: Julia Kunze
Bild: Pixabay

Klarer Sternenhimmel, Natur pur und ein knisterndes Feuer – das perfekte Ende eines Tages draußen, an frischer Luft. Gekrönt wird das Ganze nur noch durch eine leckere Mahlzeit ;)
Wir empfehlen dir 5 unkomplizierte Lagerfeuer-Rezepte, schnell umgesetzt auch für eine größere Anzahl an Personen:

1. Stockbrot reloaded
Stockbrot ist ein echter Lagerfeuer-Klassiker und besonders bei kleinen Abenteurern sehr beliebt. In folgendem Rezept haben wir mal eine etwas andere Variante für dich zusammengestellt, mit dem du deinem Grundteig ganz einfach eine mediterrane Note verleihen kannst:

Zutaten:
• 1 kg Mehl
• 2 Päckchen Trockenhefe
• 3 TL Salz
• 3 EL Olivenöl
• 350 ml lauwarmes Wasser
• getrockneten Rosmarin, nach Bedarf
• Parmesan, nach Bedarf

Zubereitung – Zu Hause:
Vermenge alle Zutaten und knete sie mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig. Je nach Festigkeit kannst du noch etwas mehr Mehl oder Wasser hinzugeben. Füge nun Rosmarin und Parmesan hinzu und knete noch einmal gut durch. Nun kannst du dich entspannen und den Teig eine Weile gehen lassen – am besten bereitest du ihn schon einen Tag vorher zu.

Zubereitung – Am Lagerfeuer:
Sammle zunächst einige Stöcker und achte dabei darauf nur Äste von nicht giftigen Bäumen zu verwenden. Entferne die Rinde und Spitze ein Ende des Stockes etwas an. Nimm nun ein Stück vom Stockbrotteig und forme einen mitteldicken Streifen, den du um die spitze Seite des Stocks wickelst. Drücke den Teig gut an. Und dann kann das große Backen auch schon starten: Achte dabei darauf, den Stock nicht direkt in die Flamme zu halten, sondern eher über die Glut – sonst verbrennt das Brot zu schnell. Außerdem solltest du den Spieß immer mal wieder drehen, so dass der Teig von allen Seiten gut gebräunt wird.

2. Gut kombiniert: Stock Dogs
Einfaches Stockbrot ist dir zu langweilig? Dann geh einen Schritt weiter und mach einen leckeren Hot Dog draus. Ist schnell gemacht und ebenfalls super lecker:

Zutaten:
• 1 kg Mehl
• 2 Päckchen Trockenhefe
• 3 TL Salz
• 3 EL Olivenöl
• 350 ml lauwarmes Wasser
• 8 Würste nach Wahl, Bockwurst eignet sich aufgrund der dicke besonders gut zum Aufspießen

Zubereitung – Zu Hause:
Den Stockbrotteig kannst du wie oben beschrieben ganz einfach zu Hause vorbereiten. Einfach alle Zutaten miteinander vermengen und gut kneten, anschließend den Teig gehen lassen.

Zubereitung – Am Lagerfeuer:
Auch beim Backen der Stock Dogs solltest du die gleichen Dinge beachten, wie beim Stockbrot. Sammle geeignete Stöcker und spitze sie an. Stecke nun zunächst due Bockwürste der Länge nach auf die Stöcker. Teile den Teig anschließend in 8 Teile und forme wieder mitteldicke Streifen. Die Streifen jetzt ganz einfach um die Würste wickeln und über der Grillglut gleichmäßig backen, bis der Teig aufgeht und leicht braun wird.

3. Schnell und einfach: „Käse Fondue“
Du verbindest Käse Fondue bisher immer nur mit Silvester? Dann heißt es jetzt umdenken. Denn hier kommt eine superschnelle und einfache Alternative für dein nächstes Lagerfeuerabenteuer:

Zutaten:
• Camembert, rund
• 1 TL Olivenöl
• Je ein Zweig Rosmarin & Thymian, nach Bedarf
• 1 Knoblauchzehe, nach Bedarf
• 1 Baguette
• Alufolie

Zubereitung – Am Lagerfeuer:
Lege den Camembert auf etwas Alufolie und bestreiche ihn mit dem Olivenöl. Zerdrücke die Knoblauchzehe und lege sie zusammen mit Rosmarin, Thymian obendrauf. Falte die Alufolie und verschließe das Päckchen gut. Jetzt kannst du es in die Grillglut legen. Je nachdem, wie heiß die Glut noch ist, sollte der Käse in 15-20 Minuten weich sein. Jetzt musst du dich nur noch mit einem Stück Baguette „bewaffnen“, das Päckchen aus der Glut nehmen, öffnen und genießen

4. Eine echte Mahlzeit: Folienkartoffel mit Kräuterquark
Dieses Rezept kannst du super einfach schon zu Hause vorbereiten. Am Lagerfeuer heißt es dann nur noch, die Kartoffeln zum Glühen zu bringen und genießen:

Zutaten:
• 4 (gleich) große Kartoffeln
• Etwas Salz und Olivenöl

• 250 g Crème Fraîche, Kräuter (30 %)
• 4 EL Joghurt . (1,5 %)
• 2 EL Quark, (Magerstufe)
• 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen
• Salz und Pfeffer

Zubereitung – Zu Hause:
Wasche die Kartoffeln, trockne sie gut ab und wickle sie zusammen mit etwas Salz und OIivenöl in ein Alupäckchen. Für den Quark vermische jetzt einfach Crème Fraîche, Joghurt, und Quark und gib den gehackten Schnittlauch hinzu. Schmecke das ganze am Ende noch mit Salz und Pfeffer ab und fülle es dann in einen Behälter zum Mitnehmen. Damit der Quark den Weg zum Lagerfeuer gut gekühlt übersteht, kannst du ihn auch in einen Thermobehälter abfüllen. Vielleicht ist dieser kompakte Esbit-Behälter ja etwas für dich ;)

Zubereitung – Am Lagerfeuer:
Lege die Kartoffel-Päckchen in die Glut des Lagerfeuers, am besten gräbst du sie richtig ein, und lass sie 25 Minuten garen. Schneide dann die fertigen Folienkartoffeln in der Mitte auseinander (Achtung: heiß!), fülle sie mit deiner Quarkmischung und lass es dir schmecken.

5. Der perfekte Nachtisch: Bananen mit Schokofüllung
Du liebst Schokobananen? Dann kommst du an dieser Idee nicht vorbei. Sie ist die ideale Lösung, wenn am Lagerfeuer Lust auf Süßes aufkommt – schnell, einfach, lecker!

Zutaten:
• 4 Bananen
• 1 Tafel Vollmilchschokolade
• Alufolie

Zubereitung – Am Lagerfeuer:
Schneide mit einem Messer links und rechts die Schale der Bananen ein. Stecke anschließend einige Stücke der Schokolade in den Spalt und wickle die Banane in Alufolie. Jetzt einfach die Banane in die Grillglut legen, 15 Minuten warten, kurz abkühlen lassen und schlemmen.

Share

Das könnte dich auch Interessieren

Eis statt heiß – 4 leckere Eistee-Rezepte für die heißen Tage.

Du liebst Tee, doch im Sommer steht dir der Sinn eher nach kühlen Erfrischungs- als nach heißen Getränken? Dann probiere unsere Top 4 Eistee-Kreationen für die heißen Tage. Sie sind schnell gemacht und der ideale Durstlöscher für unterwegs.

Weiterlesen

5 Wildkräuter, mit denen du deine Mahlzeit auch unterwegs zum kulinarischen Highlight machst.

Du bist viel in der Natur unterwegs und ein echter Feinschmecker? Perfekt! Denn wir zeigen dir heute, wie du aus wilden Kräutern leckere Salate, Suppen und Co für eine schnelle Mahlzeit unterwegs zaubern kannst. Auf geht’s!

Weiterlesen

7 natürliche Booster mit denen du deinen Energiespeicher auffüllst.

Die Route ist geplant, die Sachen sind gepackt, doch zum perfekten Start in dein Outdoor Abenteuer fehlt dir noch der richtige Proviant für zwischendurch? Dann lies weiter – wir haben 7 Snack Rezepte für deine Tour in freier Natur zusammengestellt, die du ganz einfach zu Hause vorbereiten und unkompliziert mitnehmen kannst.

Weiterlesen