Seid ihr bereit für ein paar super leckere Rezepte, für das nächste Outdoor-BBQ? Wenn die Sonne scheint und die Temperaturen steigen, gibt es nichts Schöneres, als den Grill anzuwerfen und mit Freund:innen und Familie eine tolle Zeit zu haben. Und das Beste: mit unserem klappbaren Holzkohlegrill bleibt ihr ortsunabhängig und genießt ein leckeres BBQ überall. Der Grill hat ein kleines Packmaß und ist durch die Nylon-Tasche gut zu transportieren – und damit ein perfekter Begleiter für unterwegs.

Gemeinsam mit dem Lebensmittel-Lieferanten etepetete haben wir für euch Rezepte gesammelt, für die ihr Inhalte aus den Gemüse- oder Obst-Boxen nutzen könnt. Das bringt Abwechslung auf den Teller, denn die Beilagen- und Grillgut-Rezepte sind vegan. Die Rezepte lassen sich übrigens sehr einfach zuhause vorbereiten, um sie mit zum See oder in den Park zu nehmen.

Frau mit Esbit BBQ300S in der Nylon-Tasche

Gemüse grillen beim Outdoor-BBQ

Bei pflanzlicher Ernährung haben wir eine große Auswahl an leckerem Gemüse, das perfekt auf dem Grill zubereitet werden kann. Paprika, Zucchini, Auberginen, Tomaten, Champignons – die Liste ist endlos! Schneidet sie in Scheiben oder Würfel, besprüht sie mit etwas Olivenöl und Gewürzen eurer Wahl und ab auf den Grill damit. Das Gemüse bekommt eine herrliche Röstnote und wird zu einer köstlichen Beilage oder sogar zum Hauptgericht. 

Mit einer etepetete Gemüsebox bekommt ihr das perfekte grillbare Gemüse zu euch nach Hause geliefert und rettet dabei das Gemüse ganz nebenbei vor der Lebensmittelverschwendung. Wer noch mehr über etepetete und das Thema Lebensmittelrettung erfahren möchte, springt zu unserem Blogbeitrag: Ein Blick in die etepetete-Lebensmittelbox.

Gegrillte Weißkohlsteaks

Wie wäre es denn bei eurem nächsten Grillabend mit gegrillten Weißkohlsteaks?

Gegrille Weißkohlsteaks mit Marinade

Hierfür braucht ihr:

  • 1 Weißkohl
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 EL Sojasoße

Und so geht’s:

  1. Weißkohl in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Für die Marinade Olivenöl, Agavendicksaft, Paprikapulver und Sojasoße vermengen.
  3. Die Weißkohl-Steaks auf den Grill geben und von beiden Seiten mit der Marinade bestreichen.
  4. Ca. 5-10 Minuten pro Seite grillen (Grillzeit variiert je nach Grillart).
  5. Nach Belieben beispielsweise mit (veganem) Joghurtdip toppen.

Gegrillte Blumenkohlspieße

Ihr könnt so ziemlich jedes Gemüse zubereiten und grillen. Gemüsespieße sind auch eine gute Idee für den Grill, zum Beispiel gegrillte Blumenkohlspieße:

Dazu braucht ihr: 

  • 400 g Blumenkohl
  • 30 g Speisestärke
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Weißweinessig
  • 4 EL Sesamöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Sriracha Soße
  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Und so geht’s: 

  1. Den Blumenkohl in Röschen zerteilen und diese in einen Gefrierbeutel geben.
  2. Anschließend 10 g Speisestärke mit 1 EL Sojasoße, 2 EL Sesamöl und etwas Salz und Pfeffer vermengen und zu dem Blumenkohl in den Gefrierbeutel geben. Alles gut vermengen und den Blumenkohl mindestens 30 Minuten (am besten über Nacht) marinieren.
  3. Den Blumenkohl auf Spieße spießen und auf den Grill legen, bis der Blumenkohl knusprig braun wird.
  4. Währenddessen aus den verbliebenen 20 g Speisestärke, 1 EL Sojasoße, 1 EL Weißweinessig, 2 EL Sesamöl, Ahornsirup, Sriracha Soße, Salz und Pfeffer eine weitere Soße anrühren und über den heißen Blumenkohl auf dem Grill geben. Den Blumenkohl nochmals für ein paar Minuten grillen.
  5. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und den Blumenkohl damit garniert servieren.

Bunte Rainbow Gemüse-Spieße

Bei gegrilltem Gemüse oder auch Obst sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ein weiteres leckeres und wirklich einfaches Rezept sind die bunten Rainbow Gemüse-Spieße. Für dieses Rezept kann fast jedes Gemüse verwendet werden. Und zudem ist es noch ein richtiger Hingucker. 

Nektarinen Spieße mit Burrata

Oder wie wäre es mit einer fruchtigen Grill-Spieß Variante? Die Nektarinen Spieße mit Burrata schmecken wirklich sehr lecker und erfrischend fruchtig. 

Gegrillte Avocado

Habt ihr schon einmal Avocado gegrillt? Nein? Dann probiert das doch bei der nächsten Gelegenheit einmal aus! Für ein wenig Abwechslung könnt ihr eure gegrillte Avocado mit einem Tomatensalat füllen. Super frisch und lecker!

Vegane Beilagen für die Outdoor-BBQ-Party

Natürlich dürfen auch Beilagen wie Maiskolben, Folienkartoffeln oder gegrilltes Brot nicht fehlen. Sie ergänzen die Hauptgerichte perfekt und sorgen für eine abwechslungsreiche Grillparty. Ein paar besondere vegane Beilagen wie die folgenden machen das Grillbuffet perfekt.

Fruchtiger Kichererbsensalat

Als Beilage für eure Grillparty eignet sich ein fruchtiger Kichererbsensalat mit Melone und Nektarine perfekt:

Fruchtiger Kichererbsensalat mit Melone und Gurke

Dafür braucht ihr:

  • 230 g Kichererbsen (Dose)
  • 2 Rispentomaten
  • 1 halbe Schlangengurke
  • 1 halbe Cantaloupe Melone (oder eine kleine)
  • 2 Nektarinen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Chicoree
  • 3 EL Tahini
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 halbe Zitrone
  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Sojasoße
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Und so geht’s:

  1. Tomaten, Gurke, Melone, Nektarinen, Zwiebel und Chicoree in kleine Stücke schneiden.
  2. Tahini, Agavendicksaft, Saft einer halben Zitrone, Wasser, Sojasoße, eine Prise Salz und Pfeffer zu einem glatten Dressing verrühren.
  3. Die Kichererbsen abgießen und zusammen mit dem geschnittenen Gemüse und dem Obst in einer Schale platzieren. Anschließend mit dem Dressing vermischen.

Spicy Gurkensalat

Als weitere Beilage eignet sich dieser spicy Gurkensalat mit Pfiff:

Spicy Gurkensalat in Schale

Dafür braucht ihr:

  • 4 Mini Gurken 
  • 1,5 TL Salz
  • ½ Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL Sesamkörner
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 EL Agavensirup

Und so geht’s:

  1. Platziere Essstäbchen auf beiden Seiten der Gurke und schneide gerade Schnitte bis zum Widerstand. Drehe die Gurke um und nun die Gurke im 45° Winkel einschneiden.
  2. Salze die Gurken und lasse sie für 5 Minuten stehen. Nun wasche sie danach mit kaltem Wasser ab und tupfe sie trocken.
  3. Füge alle restlichen Zutaten zu den Gurken und vermenge alles.

Rucolasalat mit gegrillten Pfirsichen

Gegrilltes Obst macht sich auch als Beilage gut in sommerlichen Salaten. Wie wäre es beispielsweise mit Rucolasalat mit gegrillten Pfirsichen?

Dafür braucht ihr:

  • 2 Pfirsiche 
  • 100 g Rucola
  • 1 Avocado
  • 2 Tomaten
  • 1 Zitrone
  • 50 g Kokoschips
  • 50 g Cashewkerne
  • 2 TL Olivenöl
  • 3 TL Ahornsirup
  • 1 TL Sojasoße
  • 2 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer

So geht’s:

  1. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Für die gerösteten Kokoschips das Paprikapulver mit dem Olivenöl, 2 TL Ahornsirup, Sojasoße und etwas Salz und Pfeffer vermengen und die Kokoschips darin wälzen. Die Kokoschips auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen für ca. 20 Minuten backen.
  2. Für das Dressing die Cashewkerne in kaltem Wasser für ca. 15 Minuten einweichen und anschließend in einem Mixer fein pürieren. Das Cashewpüree anschließend mit dem Saft der Zitrone, 1 TL Ahornsirup und etwas Salz vermengen.
  3. Die Pfirsiche halbieren und entkernen, die Oberflächen mit etwas Olivenöl bestreichen und die Pfirsichhälften anschließend in einer Grillpfanne anbraten.
  4. Die Avocado entkernen und gemeinsam mit den Tomaten in Scheiben schneiden. Auf einem Bett aus Rucola anrichten, die Pfirsiche hinzugeben und mit dem Dressing beträufeln. Mit den Kokoschips bestreut servieren.

Kleine Nachspeise gefällig?

Warum nicht einmal den Nachtisch auf dem Grill zubereiten? Es sollte immer Platz für Desserts geben. Ja, auch Nachspeisen können auf dem Grill zubereitet werden! Wie wäre es zum Beispiel mit gegrillten Früchten wie Ananas oder Nektarinen? Serviert mit etwas veganer Eiscreme oder Schokoladensauce sind sie ein wahrer Genuss. 

Mit einer etepetete Obst-Box bieten sich viele verschiedene Variationen von gegrilltem Dessert-Obst an. In der Obst-Box Classic finden sich bis zu 4,5 bis 5 kg frisches Bio-Obst – ob zu klein geratene Äpfel, Pfirsiche mit Schalenfehlern oder krumme Birnen. 

Gegrillte Melone

Im Moment ist die ideale Nachspeise an heißen Sommertagen für uns gegrillte Melone. Klingt seltsam? Probiere es einfach mal aus! Ihr könnt einfach eine Cantaloupe-Melone in Scheiben schneiden, grillen und mit allem toppen, was euer Herz begehrt.

Mit diesen Tipps seid ihr bestens vorbereitet, um eure nächste Grillparty – wo auch immer ihr seid – zu rocken, ganz ohne tierische Produkte. Mit dem Esbit Grill seid ihr ortsunabhängig und könnt euren Freund:innen zeigen, wie lecker und vielfältig ein etwas anderer Outdoor-BBQ-Abend  sein kann. Also schnappt euch euren Grill und ladet eure Freund:innen zu eurem Lieblingsplatz in der Natur ein. Wir wünschen euch eine tolle Grillsaison!

Weitere Beiträge

Angeln für Anfänger: Stefan teilt Tipps, Erfahrungen und die Freude am Hobby

Stefan von go_outside_official im Gespräch zum Thema Angeln Anfang 2023 haben wir uns besonders gefreut, gemeinsam mit Stefan von go_outside_official …

Wintercamping: Wie das Draußen-Kochen zum Erfolg wird

Esbit Tipps und Hinweise, was ihr für beim Outdoor-Kochen in der Winterzeit beachten solltet. Die Temperaturen fallen und die Natur …

Kreative Weihnachtsgeschenke für Zeit in der Natur

Gemeinsame Abenteuer – das perfekte Weihnachtsgeschenk Zu Weihnachten schenken wir gerne gemeinsame Zeit. Unter dem Tannenbaum liegen dann kreative Geschenke, …